Angelika Eichenauer

Angelika Eichenauer lebt und arbeitet als freischaffende Künstlerin in Wetzlar.

Früher Aquarellmalerei, seit 2009 intensive Beschäftigung mit Acrylfarben. Studium zur Erweiterung der künstlerischen Ausdrucksformen an renommierten Kunstakademien und bei internationalen Künstlern.

Ihre experimentellen haptischen Bilder beginnt sie meist spontan und intuitiv. Zum Einsatz kommen dabei u.a. selbst hergestellte Spachtelmassen, Gips, Sand, Kalk und Pigmente. Farbmischungen werden geschüttet, vermalt und mit verschiedenen Materialien verspachtelt.

In jeder Phase des Arbeitens werden Veränderungen eingeleitet und jede bewusste Zerstörung bereitet den Weg zu etwas Neuem. Experimentierfreudig und neugierig ist sie ständig auf der Suche nach weiteren Materialien und Techniken. Sie liebt das Arbeiten mit natürlichem Material, das mit seinem Eigenleben meist nicht wie erwartet reagiert und so ein Einlassen auf das Unvorhersehbare im Augenblick des Malprozesses unabdingbar macht. Auch verwitterte Mauern, Fassaden und alte Türen üben auf sie eine besondere Faszination aus und Details davon finden Zugang in einigen ihrer Bilder.

Zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen seit 2011.