Elke Gaertner

Elke Gaertner kann auf mehr als 30 Jahre künstlerischen Werdegang zurückblicken und hat ihre Schwerpunkte sowohl im keramischen wie auch im malerischen Bereich gefunden.

Das jahrelange Studium mit dem Material Ton – auch unter Anwendung verschiedener Brenntechniken, wie Raku und Rauchbrand, sowie mit den vielfältigen Verarbeitungsmöglichkeiten, befähigte sie immer neue keramische Objekte und Plastiken zu schaffen, die teilweise auch abstrakt sind.

Ihre Experimentierfreudigkeit und die Suche nach Neuem lässt ein Zusammenspiel mit unterschiedlichen Materialien, wie z.B. Keramik mit Holz oder Metall, zu. Seit mehr als 10 Jahren gibt sie ihr Wissen weiter und leitet Keramikkurse.

Mit ihrer experimentellen Acrylmalerei hat sie eine weitere Ausdrucksmöglichkeit gewonnen. Die vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten mit Acrylfarben und das experimentieren mit verschiedenen Materialien begeistern und inspirieren sie immer wieder aufs Neue.

Ihre Bilder, die ein äußerst variantenreiches Spektrum aufweisen, bewegen sich in einem Spannungsbogen von gegenständlicher bis hin zu abstrakter Malerei. Es ist spannend für sie, immer wieder Neues zu tun und zu erfinden, denn „Routine ist die größte Gefahr für die Kunst“ ( Zitat von Winand Victor). Elke Gaertner stellt ihre Werke regelmäßig in privaten und öffentlichen Räumen, Firmen, Galerien sowie Kunstvereinen aus.