Birgit Horn

Die Dinge sind nie so, wie sie sind. Sie sind immer das, was man aus ihnen macht.
Zitat: Jean Anouilh

Birgit Horn, geboren in Hamburg, arbeitet als freischaffende Künstlerin in ihrem Atelier in der Nähe von Lüneburg und beschäftigt sich schon seit langer Zeit mit der  Kunst unter dem Oberbegriff Recycling/Upcycling.

Bei Ihrer Objektkunst, den Assemblagen, werden unterschiedliche Techniken wie Siebdruck, Malerei und Collagetechnik angewendet und auch miteinander kombiniert, wobei die unterschiedlichsten Materialien (überwiegend recycelt) zum Einsatz kommen können.

Das entstandene Objekt soll eine Aussage zu aktuellen Ereignissen oder Gedanken visualisieren. Immer wiederkehrende Kernthemen sind die Umweltproblematik und der Mensch, mit denen sie sich gerne künstlerisch und experimentierfreudig auseinandersetzt. Sie lässt sich ungern in eine bestimmte Schublade stecken, sodass auch die Werke immer neu, immer kreativ wirken. Oft wird eine Kombination aus Bild und Objekt geschaffen.

Ihre Bilder und Objekte sind schon auf einigen Ausstellungen, u.a. auf der Spectrum in Miami zu sehen gewesen.

Einmal im Monat finden in ihrem Atelier auch Siebdruck-Workshops statt. Interessierte können dort den Siebdruck auf Recyclingholz ausprobieren und kleine Objekte anfertigen.