Sieglinde Rehm

Sieglinde Rehm, geboren 1948 auf der Schwäbischen Alb, lebt und malt in Leonberg und hat ihr Bildhaueratelier in Korntal-Münchingen.

Das Interesse am Malen und Zeichnen hat sie seit der Schulzeit immer begleitet. Kunst und Kreativität sind für sie Anker und Antrieb. Parallel zu ihren Tätigkeiten als Lehrerin und danach als Fachbereichsleiterin in verschiedenen Volkshochschulen machte sie eine Ausbildung als Kunsttherapeutin.

Seit 1989 eignete sie sich in Kursen, Workshops und Sommerakademien verschiedene Techniken und Fertigkeiten als Bildhauerin und Malerin an und fand ihren eigenen künstlerischen Weg. Zusammen mit einem Partner hat sie seit 1999 ein Bildhaueratelier in einem früheren Bauernhof. Immer wieder belegt sie Kurse bei angesehenen Künstlern an renommierten Kunstakademien und erweitert damit beständig ihr kreatives Repertoire. Sowohl als Skulpturen (Marmor, Sandstein, Holz) als auch Acryl-Collagen umkreisten ihre Arbeiten lange Zeit soziale, politische und zeitkritische Themen.

Neuerdings beschäftigt sie sich vor allem mit Acrylmalerei und interessieren sie die Themen Menschen in Bewegung und Landschaften mit weitem Blick.