Dr. Horst Reul

Dr. Horst Reul wurde in Palling geboren. Er lebt seit 1972 in Illertissen. Seit er denken kann, zeichnet und malt er.

Studium der Technischen Chemie (Dipl.-Ing.), der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (M.A.), (Dr. phil.).

Er war freiberuflich als Bauchemiker und vereidigter Sachverständiger sowie als Hochschullehrer tätig. Ab 1989 Fortbildung und Vertiefung seiner Fertigkeiten an verschiedenen  Kunstakademien und Workshops.  Seit 2014  arbeitet Dr. H. Reul professionell als Kunstmaler.

Schon seit seiner Jugend, fasziniert ihn das menschliche Antlitz und die menschliche Gestalt.  Das Innere, das sich besonders im Auge widerspiegelt, versucht er immer wieder zeichnerisch und malerisch darzustellen.  Das Wichtigste für ihn ist das Sehen, das damit einhergehende  Kommunizieren und Erleben der Mitwelt. Dabei kommt dem malerischen Zeichnen, der ästhetischen, handwerklich sauberen Expressivität besondere Bedeutung zu.

In seiner Malerei setzt er sich  nicht nur mit der Faszination des Menschen in all seiner Schattierung auseinander, sondern auch mit dessen Mitwelt und Beziehungswelt.

So kann zum Beispiel der Blick eines Pferdes oder einer Kuh, aber auch die stets sich ändernde Gestalt einer Wolke oder die Lichtspiegelung auf der Oberfläche einer Quitte zum malerischen Festhalten auffordern. Ein entscheidender Aspekt seiner Arbeiten ist das Licht.

Er stellt seine Bilder in Einzel- und einer Vielzahl von Gruppenausstellungen im In- und Ausland aus.

Verschiedene Ankäufe.

Er ist u.a. Mitglied in den Kunstvereinen Senden, Neu Ulm und der Künstlergilde Ulm