Renata Schepmann

Renata Schepmann lebt in Böblingen und ist Mitte 2019 mit ihrem Atelier in Ihre alte Heimat nach Sindelfingen umgezogen.

Seit mehreren Jahren gibt Sie erfolgreich Kunstseminare. Seit 2018 auch International in verschiedenen Kunstakademien und bei Boesner.

Auseinandersetzung mit der Schönheit des Vergängliches, dem oft Unscheinbaren, dem Moment entscheiden Renata Schepmanns Bildsprache, aber deutlich bestimmt werden sie von der Suche nach Harmonie, nach der Ausgewogenheit der Farben, Formen und Materialien.
Sie arbeitet in Zyklen/ Serien oder Projekten, wie Sie das selber sagt. Renata Schepmanns Arbeit hat als Ziel den Dialog. Sie setzt ihre kreativen Kräfte instrumental ein, um alle denkbaren Form- und Farbkräfte zum Ausdruck bringen zu können. Hinter jedem Bild steckt ein anderes, gemeintes!
Unsichtbares im Sichtbaren, – Abwesendes im Anwesenden,
Vergängliches in Gegenwärtigem,
Dunkles im Licht, – Reales, um auf Träume zu deuten,
Ungegenständliches auf Gegenständliches hinweisend,
Sichtbares auf Gemeintes.

Seit 2011 Meisterschülern von Alexander Jeanmaire, Schweiz
Seit 2006 Ausstellungen im In- und auch im Ausland