Marlis G Schill

Marlis G Schill, geboren 1947 in der DOCUMENTA Stadt Kassel, kommt nach Studien- und Arbeitsaufenthalten in Deutschland und Frankreich Anfang des Jahrtausend nach Baden-Württemberg, wo sie heute als freiberufliche Künstlerin im eigenen Atelier arbeitet.

Marlis G Schill studierte neben ihrem Berufsleben Kunst an Freien Kunstakademien, u.a. als Meisterschülerin von Prof. Jo Bukowski.
Neben der Malerei steht die Druckgrafik (Hoch- und Tiefdruck und Kombinationen) im Mittelpunkt ihres künstlerischen Schaffens.

Über die Druckgrafik sagt sie:
Neben der körperlichen Herausforderung, die Hoch- und Tiefdruck an mich stellen ist im Gegensatz zur Malerei die genaue Vorplanung ein wesentliches Merkmal dieser Arbeiten. Nach Probedrucken und weiteren Bearbeitungsschritten entstehen in aller Regel Unikate.
Seit mehreren Jahren bildet das Thema BAUM mit allen seinen Facetten einen Schwerpunkt meiner Arbeiten. Dies nicht zuletzt deshalb, weil der Baum meine beiden künstlerischen Grundmotive VERWURZELUNG und UNTERWEGS SEIN, den stetigen Kreislauf des Lebens, in besonderer Weise zu veranschaulichen vermag.

Die Künstlerin stellt regelmäßig national wie international in Galerien und auf Messen aus (z.B. in Brüssel, Berlin, Budapest, Frankfurt, Innsbruck, Köln, Lausanne, Luxemburg, Mailand, Mannheim, New York, Shanghai, San Sebastian, Straßburg, Wiesbaden…..)

Ihre Arbeiten sind in privaten Sammlungen in Deutschland, Frankreich und den USA vertreten.
Galerievertretung: m beck, Homburg/Saar

In 2018 wurde Marlis G Schill mit dem PALM AWARD Recognition Preis ausgezeichnet.