Susan von Aarburg

geboren 1975 in Glarus / Schweiz

Susan von Aarburg widmet sich in ihrer Freizeit mit grosser Leidenschaft der Kunst und dem Kunsthandwerk, welches Sie unter dem Motto

Swissness, Tradition verbunden mit Moderne

auslebt. Alles begann vor rund drei Jahren mit der abstrakten Malerei in der Sie voll aufgeht und sich ständig weiterbildet. Anfang 2018 wurde Sie vom Kunsthandwerk gepackt und entschloss sich, Laternen aus Milchkannen und Schellen herzustellen. Alte ausgemusterte Milchkannen und Schellen erhalten durch ein künstlerisches Upcycling einen neuen Verwendungszweck. Mit dem Plasmaschneider werden kunstvolle Designs und traditionelle Muster aus der runden Form der Objekte geschnitten. Eine Lichtquelle im Inneren perfektioniert den neuen Zweck!

Eine grosse Freude bereitet der Künstlerin, dass Sie immer wieder neue Motive entwickeln kann. Jedoch sind es meisten spezielle Kundenwünsche die angefertigt werden. Durch die grosse Nachfrage, blieb die Bilder – Malerei auf der Strecke und so zögerte Sie nicht und verbindet nun beides miteinander, so dass die neuen Upcycling Produkte zu wahren, farbigen und trendigen Kunstwerken verarbeitet werden.