Ketsela Wubneh-Mogessie

Ketsela Wubneh-Mogessie, geboren in Addis Abeba, Äthiopien, lebt und arbeitet heute in Graz, Österreich. Nach ihrem Studium der Betriebswirtschaftslehre begann sie sich intensiver mit der Malerei zu beschäftigen. Ihre malerische Ausbildung in den Bereichen Aquarelle, Öl, Acryl, Collage und Mischtechnik hat sie in Kursen und Workshops bei unterschiedlichen KünstlerInnen absolviert.

Sie malt gerne verschiedene Techniken und Materialien. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit hat sie in Landschaften, Berge zu allen Jahreszeiten und im Bereich der abstrakten Darstellungen gefunden. Diese sind durch harmonische Farbauswahl und deren Komposition geprägt.

In ihrer Arbeit lässt sie sich häufig von der persönlichen fotografischen Momentauf-nahme inspirieren. Häufig spiegeln sich aktuelle Themen in den Motiven der abstrakten Bilder wider.

“Mich faszinieren die sich ständig sichtbaren Veränderungen der Natur. Sie geben mir viele Gestaltungsmöglichkeiten und inspirieren mich dadurch zu neuen Arbeiten. Als Künstlerin gehe ich an verschiedene Orten. Ich denke nach, beobachte Landschaften sowie Menschen und deren Kultur. Meine künstlerische Arbeit ist für mich ein Ausdrucksmittel meiner Gedanken- und Gefühlswelt.”

Sie stellt ihre Werke seit vielen Jahren in Einzel- und Gruppenausstellungen im In- und Ausland aus.